Dienstag, 2. April 2013

Juliaca



01.04.13 dieter:
Früh aufstehen ist ja schon die Norm. Wecker um 04:00, anziehen und fertig packen. Abrechnen mit dem Hotel und um 5 Uhr sind Angel, Margot und die Chefin schon da.
Kurze Fahrt zum Flughafen. Warten bis der Check.in los geht. Das aufzugebende Gepäck wird manuell in der Halle durch eine Angestellte kontrolliert. Genügend gebrauchte Wäsche obendrauf und man kann alles aufgeben ;-)
Der Koffer von Margit ist defekt und wird wahrscheinlich noch vor dem Reiseende ersetzt werden müssen. Nach einer weiteren halben Stunde warten können wir endlich durch die Sicherheitskontrolle. Mit einer Geh-hilfe (Stock) ist man schon fast durch ;-)
Ein- und Aussteigen auf dem Vorfeld, wie früher. Eine halbe Stunde Flug, eine sanfte Landung in JUL (Juliaca)
. Viele Passagiere sind nicht ausgestiegen, sie fliegen weiter nach Cusco.
Gepäck aushändigen und zum Ausgang. Ich schaue suchend nach dem Guide mit der Tafel „Frank/Schmitz“. Die lauernden Taxifahrer wollen das Geschäft machen und offerieren jeden Preis für die längere Fahrt nach Puno. Endlich kommt Sonja und erklärt dass der Flieger normalerweise eine halbe Stunde später käme. Die Taxifahrer ziehen enttäuscht ab.
Wir fahren die schnurgerade Strasse nach Puno. Sonja erklärt dauernd mit leiser Stimme, sogar ich habe Mühe sie zu verstehen.
Photostop vor Puno. Wenn ich bisher nicht gewusst hätte, was verdichtetes Bauen heisst,
jetzt weiss ich es !!!
Wir fahren zu unserem Hotel. Auch hier wieder zu früh, Zimmerbezug ab 12:00
Eine wunderschöne Anlage am See. Um uns die Wartezeit zu verkürzen können wir uns am Frühstücksbüffet bedienen. Wir hatten ja bis jetzt noch nichts zu essen gekriegt.
Dass der Titicacasee auf 4000 MüM liegt spüre ich schon. Der Atem geht schwer und ich bin müde.

Keine Kommentare:

Kommentar posten